• Defibrillatoren werden zu wenig genutzt | Herz-Kreislauf
    Gesundheit

    In Deutschland werden Defibrillatoren zu wenig genutzt

    Das Statistische Bundesamt hat ermittelt, dass im Jahr 2016 mehr als 300.000 Menschen aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verstorben sind. Das bedeutet, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Es gibt Bestrebungen, diese Zahl zu senken, indem an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen oder Einkaufszentren Defibrillatoren installiert werden. Diese dienen dazu, im Falle von Herzrhythmusstörungen den Patienten schnellstmöglich zu defibrillieren, d.h. einen elektronischen Schock abzugeben, der das Herz wieder im richtigen Rhythmus schlagen lässt. Bei dieser Art von Defibrillatoren handelt es sich um Autmatisierte Externe Deifibrillatoren, kurz AEDS. Diese Geräte sind speziell für die Anwendung durch Laien geeignet und zeichnen sich durch eine einfach Hanhabung aus. Dabei gilt es, innerhalb kürzester Zeit zu…

  • Erste Hilfe beim Hund | DOC-Rettungssystem | ALMAS INDUSTRIES AG
    Erste Hilfe

    Erste Hilfe beim Hund – darauf müssen Sie achten

    Wie beim Menschen auch ist es möglich, dass der eigene Hund oder andere Haustiere einen plötzlichen Herzstillstand oder Herz-Rhythmus-Störungen erleiden. Was können Sie als Haustierbesitzer also tun, um Ihrem Vierbeiner schnell zu helfen? Seien Sie gewiss, ein Herzstillstand ist ein akuter tiermedizinischer Notfall – sofortiges Handeln in Form einer Wiederbelebung des Hundes ist daher unbedingt notwendig, um das Leben Ihres Tieres zu retten. Wir von ALMAS INDUSTRIES erklären Ihnen, was Sie dabei beachten müssen. Herzstillstand beim Hund – das sollten Sie tun Grundsätzlich kann es vor allem nach Unfällen, Blutungen, Stromschlägen oder starkem Hitzeeinfluss dazu kommen, dass der Hund keine Lebenszeichen mehr von sich gibt. Wie bei der Versorgung des…

  • Hilfefrist wird oft nicht eingehalten - DOC-Defibrillator | ALMAS INDUSTRIES
    Alles über Defibrillatoren,  Erste Hilfe

    Jede Minute zählt – Rettungswagen brauchen im Notfall oft zu lange

    Bei einem Notfall ist vor allem die Zeit ein ausschlaggebende Faktor, wenn es um Leben und Tod geht. Gründe sind vor allem Faktoren, die schlecht planbar, oder beeinflussbar sind. Beispielsweise kann unterschiedlich viel Zeit vergehen, bis der Notfall überhaupt entdeckt wird. Hinzu kommt, dass umstehende Passanten oftmals nicht richtig erkennen, dass es sich um einen Notfall handelt und vor allem nicht wissen, was in solch einem Fall zu tun ist. Mit die wichtigste Rolle spielt die Anfahrtszeit des Krankenwagens. Diese Zeiten sind allerdings extrem unberechenbar und im Durchschnitt brauchen Krankenwagen viel zu lange, bis sie beim Patienten eintreffen. Die Zeit ist aber der ausschlaggebende Faktor, wenn es um Reanimation und…

  • Alles über Defibrillatoren

    Defibrillator ist in holländischen Firmen Pflicht – Niederlande als Vorbild

    Es sind nur wenige Minuten, die über Leben und Tod entscheiden: Im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstands zählt jede Sekunde, um den Kreislauf des Betroffenen per Herzmassage und Beatmung so lange aufrecht zu erhalten, bis der Notarzt eintrifft. Oft findet sich jedoch kein freiwilliger Helfer – zu groß ist die Angst, Fehler zu machen. Mithilfe eines Defibrillators, wie ALMAS INDUSTRIES ihn installiert, wird die Erste Hilfe vereinfacht und auch Laien können zu Lebensrettern werden. In Holland ist der Defibrillator deshalb in großen Firmen und öffentlichen Gebäuden Pflicht – ein gutes Vorbild für Deutschland. Auch im Büro oder am Bankschalter kann es passieren Wer ist die potenzielle Risikogruppe für einen Herzstillstand oder Herzkammerflimmern?…

Direktanruf