• Sportverein - Herzinfarkt | Defibrillator | Almas Industries
    Erste Hilfe

    Defibrillator im Sportverein

    Ein Fußballspieler droht zu kollabieren, ein Besucher bricht zusammen – akute Notfälle treten im Vereinsleben leider immer wieder auf. Dabei kann es auch vorkommen, dass eine Person, einen Herzinfarkt hat. Ist ein Defibrillator sofort zur Hand, kann dies das Überleben der Person retten. Erschreckende Zahlen Allein in den letzten fünf Jahren starben 84 Profi-Fußballer auf dem Fußballplatz. Natürlich machen Notsituationen wie Herzflimmern oder Herz-Kreislauf-Stillstand auch vor Laien nicht halt. In solchen Situationen spielt der Faktor Zeit eine ganz entscheidende Rolle. Wird innerhalb von drei Minuten ein Defibrillator genutzt, besteht eine 70-prozentige Überlebenschance des Betroffenen, bei einer Minute sind es sogar 90 Prozent. Dennoch sterben jährlich mehr Menschen an plötzlichem Herztod…

  • Erste Hilfe

    Immer mehr Fußballvereine setzen auf Prävention mit Defibrillatoren

    Adrenalin und Höchstleistung – das gehört zu einem spannenden Fußball-Match. Sprinten, Kicken und Springen kann jedoch schnell zur Belastungsprobe für das menschliche Herz werden. Nicht selten führt intensive körperliche Anstrengung zu einem Herzinfarkt. Es kam leider schon öfter vor, dass Fußballspieler mitten auf dem Feld zusammengebrochen sind und einen durch Kammerflimmern ausgelösten Herzinfrakt hatten. In solch einem Fall ist  eine schnelle Herz-Druck-Massage sowie Defibrillation ausschlaggebend für das Überleben des Fußballers. Die Insel macht es vor: Defibrillatoren in Fußballclubs In Zusammenarbeit mit der „British Heart Foundation“ hat der britische Fußballverband FA bereits 600 AED (Automatische externe Defibrillatoren) in Fußballclubs für Amateure installiert. Weitere 900 sollen folgen. Damit setzt der Verband ein…

Direktanruf